Herzlich willkommen auf den Seiten des Kunstkreises Kraichgau e.V.

Künstler Kunstkreis Kraichgau e.V.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über den Kunstkreis, vergangene und zukünftige Ausstellungen, sowie sonstige Aktivitäten. Unter der Schaltfläche GALERIE stellen Ihnen einzelne Mitglieder ihre Werke vor.
Haben Sie Fragen zum Verein oder zu Veranstaltungen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern unserer Seiten.



 
Lieblingskunstwerke in der Sparkasse
Kunstkreis Kraichgau zeigt Kunst für Jung und Alt
Schon die Vernissage der Ausstellung in der Kreissparkasse in Eppingen war sehr gut besucht. Kein Wunder, denn nicht nur Kunstkreismitglieder stellen aus, auch die Schulkunst ist vertreten. Die Selma-Rosenfeld-Realschule und das Hartmanni-Gymnasium Eppingen präsentieren eine Auswahl sehenswerter Schülerarbeiten. „Begeistern ist einfach.“ so der Sparkassen-Slogan. 
Kunstausstellung
Bei der Eröffnung begeisterte die Realschulband Rosefield Rocks mit Interpretationen zeitloser Tophits. Noch bis zum 19. Mai können Besucher der Ausstellung über ihr Lieblingskunstwerk abstimmen und mit etwas Glück einen von drei Einkaufsgutscheinen im Wert von 50 € gewinnen. Am 29. Mai endet die Ausstellung mit der Preisverleihung.




 
Neue Bilder für neue Flure
Im Rathaus in Sinsheim hat wieder ein Bilderwechsel stattgefunden. Künstlerinnen und Künstler des Kunstkreises Kraichgau e.V. bestücken im halbjährlichen Wechsel vier Flure im Neubau. Aktuell schmücken Kunstwerke von Ute Dopf, Gabriele Nedilka, Annegret Reiner und Karin Wittmann die neuen Flure über mehrere Stockwerke – sehr zur Freude der Mitarbeiter und Besucher des Rathauses in Sinsheim.

Bild 1 Bild 2 Bild 3

 
Kunstkreis Kraichgau in Eppingen und Sinsheim präsent
Zahlreiche Ausstellungsmöglichkeiten für kreative Mitglieder

Der Kunstkreis Kraichgau e.V. entstand 1996 aus dem bereits 1978 gegründeten Kunstkreis Eppingen. Auch in der aktuellen Mitgliederversammlung fand sich niemand für das Amt des 1. Vorsitzenden.
So steht der Verein weiterhin unter der Leitung vom 2. Vorsitzenden Franz Blaser und der stellvertretenden Vorsitzenden Annerose Hassert.
Am Anfang der Versammlung stand die Ehrung von David. A. Thorpe für seine 20-jährige Mitgliedschaft im Kunstkreis Kraichgau.
David A. Thorpe wurde für 20-jährige Mitgliedschaft geehrt. Annerose Hassert, David A. Thorpe, Franz Blaser (von links)In seinem Jahresbericht ging Franz Blaser zunächst auf die Mitgliederentwicklung
ein. Von den aktuell gut 130 Mitgliedern betätigen sich 84 % aktiv. Bei den Kursleitern Annegret Reiner, Gerd Feldmann und Lutz Petersen bedankte er sich für ihr Angebot in Aquarellmalerei, Ölmalerei und Fotografie. Hier und auch bei den Ausstellungsfahrten, die Hans-Joachim Greiner organisiert, kooperiert der Verein inzwischen mit der VHS Sinsheim.
Bei zahlreichen Ausstellungen in Eppingen und Sinsheim konnten die kreativen Kunstkreismitglieder ihre Werke präsentieren. Von der Frühjahrsausstellung in Eppingen über das Stadtfest in Sinsheim und die Eppinger Kirchweih bis zur Jahresausstellung im Sinsheimer Rathaus, um nur eine Auswahl zu nennen.
Die letzte Kunstkreisexkursion führte zum Steinbildhauer Ralph Nieling in Eppingen-Elsenz. Gut angenommen wird inzwischen der Künstlerstammtisch: jeden dritten Mittwoch im Monat treffen sich 5-10 Kunstinteressierte in der Linde in Sinsheim.
Nach dem Kassenbericht von Hildegard Meny und dem Kassenprüfungsbericht von Gerd Feldmann folgte die Entlastung des Vorstandes. Bei den anstehenden Wahlen fand sich (wie schon eingangs erwähnt) niemand für das Amt des 1. Vorsitzenden. Bestätigt wurden Annerose Hassert als stellvertretende Vorsitzende, Meike Hille-Blaser als Schriftführerin, Gerd Feldmann und Pia Frank als Kassenprüfer und die Beiräte Hans-Joachim Greiner, Margit Münz und Annegret Reiner. Neu in den Beirat gewählt wurde Petra Nolting.
Nach dem Blick auf die weitere Jahresplanung gedachten die Anwesenden dem verstorbenen Gründungsmitglied Luise Zorn aus Eppingen.



 
„Barock – Nur schöner Schein?“
Zusammen mit der Volkshochschule Sinsheim e.V. bot der Kunstkreis Kraichgau e.V. eine Kunstfahrt zum „Zeughaus“ in Mannheim an. Am Samstag, 28.01.2017 erlebten 16 Kunstinteressierte die sehenswerte Ausstellung „Barock – Nur schöner Schein?“ Die Reiss-Engelhorn-Museen präsentierten etwa 300 kostbare Objekte aus Museums- und Privatsammlungen. Ein sehr guter Führer vermittelte uns die beeindruckenden Besonderheiten der Epoche.

 
 
Kursangebot - Petra Nolting
Petra Nolting  war bis Sommer 2016 Dozentin an der freien Kunst- Akademie in Mönchengladbach.
Ihr Unterricht ist hervorragend dafür geeignet um sich alleine oder in einer kleinen Gruppe, ganz ungezwungen künstlerisch auszuprobieren und/oder weiterzuentwickeln. Da sie jedem persönlich mit Rat und Tat, sowie Ihrem künstlerischen Wissen zur Seite steht, ist es egal ob man als Anfänger/in oder Fortgeschrittene/r kommt. Auch das Alter spielt keine Rolle. Abgestimmt auf Alter, Talent und Neigungen lernen Erwachsene, Kinder und Jugendliche bei ihr künstlerische Grundlagen der Malerei  oder Objekte und Skulpturen aus verschiedenem Material kennen und werden gefördert. Die geringe Teilnehmerzahl erlaubt es, sich um jeden einzelnen zu kümmern, und auf seine Begabung und Interessen einzulassen und sie zu entwickeln. Es wird der Umgang mit künstlerischen Mitteln erlernt. Sie bestärkt Ihre Malschüler sich zu öffnen um Ihren eigenen Stil zu finden und weiterzuentwickeln. Bis zur Fertigstellung besteht die Möglichkeit die Werke im Atelier zu lagern. Leinwände/Malgründe können mitgebracht oder im Atelier kostengünstig erworben werden.

Wecken Sie den Künstler in sich und melden Sie sich zu einer kostenlose Probestunde an.  
Zur Zeit bietet Petra Nolting die unten genannten Termine an.  Die Kurse sind durchlaufend, ein Einstieg jederzeit möglich.
Wenn sie zu den derzeitigen Terminen nicht können und einen anderen Termin wünschen, ist dies in Absprache möglich.

Workshops finden zu gesondert angekündigten Terminen statt. 
Auch dafür wird eine Anmeldung per Email benötigt. 

Anmeldung für eine Probestunde unter 
Tel: 015773016501
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.artep-gnitlon.de 

Kursübersicht - Petra Nolting